Startseite

Unsere „Nudel“ sind wohl weit über die Grenzen des Kärntner Landes hinaus bekannt und werden
gerne als „gefüllte Nudelspezialität“ bezeichnet. Damit das auch so bleibt wird jede „Nudel“ handgemacht.
Für die Füllung verwenden wir nur Qualitätsprodukte, die wir in unserer natürlichen Umgebung reichlich finden. Dass Spezialitäten sich behaupten, beweist schon die Geschichte der „Kärntner Nudel“.

Früher, als die Milch- und Käsewirtschaft noch der Haupterwerbszweig der unfreien Bauern war, wurde der Fronherr mit der „Kärntner Nudel“ ausbezahlt. Sie wurde Ihm in einer eigens dafür bestimmten Holzschale dargeboten.
Beim genussvollen Verzehren, tauchte er die „Nudel“ ins heiße, goldbraune Schmalz. Damit war schon ein großer Teil des Zinses getilgt.

Seit dem Jahre 1985 erzeugen wir, die Familie Torbauer, die „Kärntner Nudel“. Der ehemalige Landgasthof dient uns als Produktionsstätte. Jeden Morgen werden die „Nudel“ frisch erzeugt und gleich verpackt, damit sie sofort in den Verkauf gelangen können.

Ein „Gutes Gelingen“ wünscht Ihnen

A. Neunteufel-Torbauer